GTD Comedy Slam in Würzburg im Februar

Auf geht’s nach Würzburg ins Jugenkulturhaus Cairo am Main.

Comedy Slam im Jugendkulturhaus Cairo in Würzburg

Auf Einladung von Andy Sauerwein von den Gag Test Dummies geht es dort abends zu einem Comedy Slam vor circa 50 Zuschauern.
Insgesamt sind 5 Künstler an diesem Abend vor Ort. Bei diesem Slam gibt es ein paar Regeln:

  • nichts ablesen – Notizen sind erlaubt
  • keine Witze anderer – führt zur Disqualifikation
  • 10 Minuten gehört die Bühne dir
  • die Reihenfolge wird ausgelost

In Frankfurt auf der SUP Comedy Bühne von Meilor Bondoc war ich der letzte an diesem Abend.
War das Publikum schon müde? War ich zu müde?

Die Challenge für 2020: Mindestens einmal im Monat auf die Bühne

Im Prinzip ist das aber auch Jacke, wie Hose, denn die Geilomat Challenge 2020 will ja genau an der Performance arbeiten. Es geht darum jeden Monat eine Bühne zu erleben und davon zu lernen. Das Feedback kommt vom Publikum natürlich direkt und von lieben Menschen aus meinem Umfeld:

  • Offen
  • ehrlich
  • konstruktiv

DENN: Feedback ist das Frühstück der Gewinner. Ich bin jetzt im zweiten Monat dran und es werden wohl mehr als nur eine Bühne pro Monat werden. Nun gut im Januar blieb es bei der einen Bühne in Marburg im KFZ. Das KFZ hat die älteste offene Bühne WELTWEIT!! Seit 1977 gibt es jeden Monat einmal die Möglichkeit seine Performance auf der Bühne darzubieten. – hier zum Bericht

Bühnenperformance erleben – die dritte Bühne im Februar

Im Februar ist es jetzt schon dir dritte Bühne:

  1. 01.02.2020 – SUP Comedy bei Meilor Bondoc in Frankfurt – hier zum Bericht
  2. 07.02.2020 – Speak Club Köln – 4 Minuten Keynot im Park Inn Hotel – hier zum Bericht
  3. 19.02.2020 – GTD Comedy Slam in Würzburg von Andy Sauerwein

Ankunft in Würzburg und gleich zum Soundcheck mit Markus

Ich komme kurz vor der Show an und treffe auf die anderen Künstler im Backstage Bereich. Dann heißt es kurz Soundcheck mit Markus, der der Mann für die Technik vor Ort ist, da ich mein eigenes Headset mitgebracht habe. Zwischen Pizza und Apfelschorle zusammen mit Kameramann Matze heißt es dann noch aufstellen der Kameras und Mikro anstecken.

Ab 19.30 Uhr ist Einlass ins Theater im Jugendkulturhaus und der Saal ist sehr schnell voll. Bis auf ein oder drei Plätze restlos ausverkauft. Andy macht die Begrüßung des Abends und stellt noch Bernd den DJ des abends vor. Dann wird die Reihenfolge des Abends ausgelost.
Hingegen der Veranstaltung in Frankfurt bin ich heute Nummer 1. Ich starte den Abend und bin schon etwas aufgeregt.

„Ihr Auftritt, Herr Kollege!“

Dennoch heißt es raus auf die Bühne und los geht’s.
Oder wie es bei Bugs Bunny immer hieß:“Ihr Auftritt Herr Kollege!“

Mein Thema des abends sind ein paar Impulse aus dem Alltag einfach mal wieder umzudenken und quer zu denken.

  • Lassen wir uns doch zu sehr von den Medien einschüchtern?
  • Schreckensmeldungen aus dem Fernsehen, die unser handeln beeinflussen?
  • Zu viele Apps und Assistenten im Alltag die unser Denken beeinflussen oder gar abnehmen?

Das Publikum reagiert eher verhalten auf meinen Auftritt und ist eher weniger interaktiv.
Vielleicht konnte ich nicht alle abholen. Gleichzeitig habe ich beim Zusammenschnitt aus den Videos einige Optimierungsmöglichkeiten erkannt:

  • den Mikrofonständer bei Seite stellen, wenn er nicht gebraucht wird
  • Pausen machen und
  • das Tempo reduzieren…

Insgesamt 5 Künstler am Start beim GTD Comedy Slam

Weiter sind an diesem Abend noch die Künstler:

  1. Aylin Lefkeli
  2. Fabian Ritter
  3. Kontantin Korovin
  4. Jana Sadyk

mit am Start und begeistern alle auf ihre Art und Weise. Sehr starke Auftritte von tollen Menschen. Echt stark gemacht. Von jedem einzelnen gibt es wieder so viel zu lernen und zu erleben.
Natürlich wieder außerhalb der Komfortzone…

Konstantin ist der Gewinner an diesem Abend. Sehr starke Performance auf der Bühne. Er zieht mit Andy weiter nach München am nächsten Tag. Zudem ist er auch oft bei Poetry Slam Bayreuth zu sehen.
Nach der Preisverleihung heißt noch Abschied auf der Bühne, Equipment ins Auto und ab über die Autobahn nach Hause…

Resümee des Abends in Würzburg:

Mein Anspruch ist es ein wenig die Welt etwas besser zu machen. Das geht einfach nur durch den einen und anderen Impuls. Natürlich auch über die Beiträge auf der Seite von geilomat.info, wo sich jeder Inspiration und Impulse aus den Stories holen kann. ES war ein wunderbarer Abend mit coolen Typen, hervorragenden Charakteren, herrlicher Atmosphäre und zahlreichen Lernchancen.

Schade und traurig zugleich, dass am selben Abend in Hanau 11 Menschen ihr Leben lassen müssen, weil ein Menschenhasser durch verschiedene Bars zieht und wahllos auf Menschen schießt, um Leben zu beenden. Sicher darf man an der Stelle kaum über diese Menschen urteilen, die so etwas tun, weil sicher an einer Stelle im Leben stehen oder standen, wo sie für sich keine Chance mehr sehen und/oder der Stress oder Frust an einer Stelle ohne weitere Aussicht angekommen ist.

  • Was wenn wir unsere Mitmenschen einfach mal wieder achtsamer wahrnehmen?
  • Die Menschen einmal mehr fragen, wie es ihnen geht?
  • Viel öfter einfach mal Hilfe anbieten und auch Hilfe annehmen?
  • Und viel öfter mal Danke und Bitte sagen….

Ich denke, dass mit solchen Kleinigkeiten schon ein guter Start wäre die Welt ein Stück weit besser zu machen. Jeder in seinem Umfeld.
Vielen Dank…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.